Tag Archives: roten

Ausweitung der roten Zone

Die Orteile Spino und Sottoponte gehören aber sofort zu roten Zone. Das bedeutet, dass diese Gebiete von jedem weiteren Murgang aktut gefährdet sind. Die Häuser sind für zwei oder mehr Monate nicht bewohnbar.   Den ganzen Bericht lesen unter: Engadiner

Erleichterte Einbürgerung: Hat eine Burkaträgerin Chancen auf roten Pass?

Die SVP warnt im Abstimmungskampf vor der Einbürgerung von verschleierten Frauen oder Handschlagverweigerern im Schnellverfahren. Zu Recht? Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Abstimmung 12. Februar: Leichter zum roten Pass – das müssen Sie wissen

Mit Burka-Plakaten kämpfen die Gegner gegen die erleichterte Einbürgerung der dritten Generation. 20 Minuten beantwortet die wichtigsten Fragen zur Vorlage. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Tamedia-Abstimmungsumfrage: Soll 3. Generation roten Pass einfacher erhalten?

Steuerreform, erleichterte Einbürgerungen und ein neuer Verkehrs-Fonds: Wie stimmen Sie am 12. Februar? Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Gategroup kommt aus den roten Zahlen

Gategroup setzt seine Erholung fort: Der Bordverpfleger weist für die ersten neun Monate einen Gewinn von 53,4 Millionen Franken aus. Vor einem Jahr stand unter dem Strich ein ähnlich hoher Verlust. Den ganzen Bericht lesen unter:

Tesla rutscht tiefer in die roten Zahlen

Der E-Autobauer hat den Verlust im zweiten Quartal ausgeweitet. Der Umsatz ist dafür stark gestiegen. Analysten hatten aber mit besseren Zahlen gerechnet. Den ganzen Bericht lesen unter:

Zum roten Zug gesellt sich ein rotes Schiff

Am Samstag hatte das Kursschiff «MS Sassalbo» seine Jungfernfahrt auf dem Lago di Poschiavo. Das Val Poschiavo hat also neben der RhB ein weiteres rotes öffentliches Verkehrsmittel. Hier ein kleiner filmischer Rückblick auf die Einweihungsfeier zusammengestellt von Il Grigione Italiano. Den ganzen Bericht lesen

Terrorangst: Leere Betten am roten Meer

Ägypten leidet unter der jüngsten Terrorwelle, die Betten am roten Meer bleiben leer. Auch Schweizer Reiseveranstalter haben das Geschäft bis Ostern abgeschrieben. Den ganzen Bericht lesen unter: