Tag Archives: Regeln

Fall Abu Ramadan: Strengere Regeln für Sozialhilfe gefordert

600’000 Franken Sozialhilfe erhielt ein niedergelassener Hassprediger in Nidau BE. Dabei könnten ­Gemeinden ausländischen Dauerbezügern das Aufenthaltsrecht entziehen. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Kopfhörer auf Velo: «Im Strassenverkehr braucht es klare Regeln»

Kopfhörer sollen für Velofahrer verboten sein, fordert Nationalrat Giezendanner. Pro Velo plädiert für Eigenverantwortung. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Urheberrecht: Diese Regeln sollten Sie kennen

Nicht alles im Netz ist gratis: Auch im Internet gelten Urheberrechte. Das sind die wichtigsten juristischen Tipps für digitale Inhalte. Den ganzen Bericht lesen unter:

Egerkingen SO führt umstrittene Regeln für Migranten-Kinder ein: Hier ist Deutsch Pflicht!

Weil sich Schweizer Schüler ausgegrenzt fühlen, hat der Gemeinderat um Johanna Bartholdi (64) zu neuen Bestimmungen gegriffen. Es sind schwere Vorwürfe, mit denen Gemeinde­präsidentin Johanna Bartholdi (64) momentan zu kämpfen hat. Weil Schweizer Kinder sich auf dem Pausenplatz ausgegrenzt fühlten,

Gegen «Asylchaos»: SVP fordert strengere Regeln für Asylsuchende

Nur noch eine Rekursmöglichkeit, Grenzkontrollen unter Einsatz des Militärs: So will die SVP Ernst mit ihrer Forderung nach einer restriktiven Asylpolitik machen. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Gegen «Asylchaos»: SVP fordert strengere Regeln für Asylsuchende

Nur noch eine Rekursmöglichkeit, Grenzkontrollen unter Einsatz des Militärs: So will die SVP Ernst mit ihrer Forderung nach einer restriktiven Asylpolitik machen. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Vier Regeln: So ist jede E-Mail sicher

Sensible Daten aus der digitalen Kommunikation gelangen immer wieder an die Öffentlichkeit – mit teilweise verheerenden Folgen für betroffenen Unternehmen. Vier Regeln helfen, das Risiko zu senken. Den ganzen Bericht lesen unter:

Schweiz verschärft Regeln gegen Geldwäscherei

Auch FIFA-Boss Sepp Blatter und nationale Parlamentarier und nicht mehr ausschliesslich fremdländische Diktatoren gelten künftig als so genannte politisch exponierte Personen (PEP). Damit hat sich das Parlament dem internationalen Druck gebeugt und die Geldwäscherei-Regeln verschärft. Zudem unterstehen neu Barkäufe über