Tag Archives: machts

Grellingen BL machts vor: Wer hier Sozialhilfe will, muss arbeiten

Grellingen hat die höchsten Sozialhilfekosten pro Einwohner im Kanton Baselland. Im Oktober wurde das neue Beschäftigungsprogramm eingeführt. Wer nicht arbeiten will, kriegt weniger Sozialhilfe. Den ganzen Bericht lesen unter: Blick.ch – Schweiz

Schlossrued AG machts vor: So haben Sozial-Schmarotzer keine Chance!

Der frechste Sozialhilfebezüger der Schweiz macht überall, wo er wohnt freche Ansprüche geltend. Nach Schlossrued AG wird er aber wohl nie zügeln. Den ganzen Bericht lesen unter: Blick.ch – Schweiz

Toll, ein anderer machts: «Teamarbeit macht faul und unglücklich»

Im Team werden deutlich geringere Leistungen als bei Einzelarbeit erzielt, zeigen Experimente. Trotzdem ist Teamarbeit die Königsdisziplin der Soft-Skills. Zu Recht? Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

goldbericht.com: Die Golddeckung rückt in Griffnähe, China macht’s vor

Auch im Juni erhöhte China seine Goldvorräte um 104,6 Tonnen. Insgesamt erwarb China in diesem Jahr alleine um 1.160 Tonnen Gold zur Realisierung der Golddeckung. Analysten schätzen den Goldbestand Chinas auf 7.000 bis 10.000 Tonnen. Somit dürfte China mehr Gold

Nach Druck: Rega-Präsident machts für viel weniger

Rega-Stiftungsratspräsident Ulrich Graf krebst zurück: Statt 90'000 Franken nimmt er bei der Rega nun 15'000 für sein Präsidenten-Mandat. Den ganzen Bericht lesen unter:

Globalisierung: Uruguay machts vor – der Export zieht an

Der Außenhandel spielt für die Wirtschaft Uruguays eine große Rolle. Als der ersten lateinamerikanischen Länder hat sich Uruguay für die Globalisierung geöffnet und verfügt auch heute noch mit 43% einen relativ hohen Offenheitsgrad. 2004 setzte Uruguay 2,5 Milliarden Euro durch

Gesund Genießen trotz Alltagsstress – Gaumenzauber machts möglich

– Berliner Start-up liefert frische, verzehrfertige Gerichte für den ganzen Tag – Kulinarisches Komplettprogramm für gestresste Gaumen und abnehmwillige Berliner Gaumenzauber Berlin, 25.4.2013 – Zum Frühstück ein belegtes Brötchen vom Bäcker, mittags einen Döner auf die Hand und abends ein