Tag Archives: Argentinien

Schweiz – Argentinien: Leuthard trifft Macri in Buenos Aires

Bundespräsidentin Doris Leuthard hat am Dienstag ihren argentinischen Amtskollegen Mauricio Macri in Buenos Aires getroffen. Die beiden vereinbarten, Wirtschaft und Handel zwischen der Schweiz und dem südamerikanischen Land zu intensivieren. Verhandlungen für ein Freihandelsabkommen EFTA-Mercosur sollen noch in der ersten

Argentinien macht einen Deal mit US-Hedgefonds

Ein jahrelanger Rechtsstreit ist wohl bald beigelegt: Der neue argentinische Präsident Mauricio Macri einigt sich mit US-Hedgefonds, welche das Land wegen ausstehender Schulden eingeklagt hatten. Den ganzen Bericht lesen unter:

Argentinien plant rasche Abwertung des Peso

Der neue Präsident, Mauricio Macri, macht Nägel mit Köpfen. Wenige Tage nach dem Amtsantritt soll der Peso massiv abgewertet werden. So könnte mehr exportiert werden, glaubt die Regierung. Den ganzen Bericht lesen unter:

Argentinien steht still wegen Transport-Streik

Argentiniens Lage bleibt angespannt. Neben den ständigen Politkämpfen um Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner und die Milliardenschulden des Landes kommt nun auch noch ein Grossstreik dazu. Den ganzen Bericht lesen unter:

Argentinien: Hedgefonds sehen ihre Felle wegschwimmen

In Argentinien wird dieses Jahr ein neuer Präsident gewählt. Und obwohl Cristina Fernandez de Kirchner nicht mehr antreten darf, sind die Träume der Hedgefonds-Titanen in Gefahr. Den ganzen Bericht lesen unter:

Kirchners Argentinien missfällt Nachfahren von Schweizern

Viele Schweizstämmige bewirtschaften in Argentinien noch heute dasselbe Land wie ihre Vorfahren. Mit der Umverteilungspolitik der Präsidentin haben sie ihre Mühe. Den ganzen Bericht lesen unter: Der Bund Schweiz

Die Schweiz und Argentinien paraphieren ein neues Doppelbesteuerungsabkommen

Die Schweiz und Argentinien haben heute in Buenos Aires ein neues Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen paraphiert. Es ersetzt das Abkommen aus dem Jahre 1997 und entspricht dem aktuellen internationalen

Argentinien muss störrische Investoren auszahlen

Argentinien hat im Rechtsstreit mit Anleihegläubigern eine Schlappe erlitten. Eine Dekade nach der Pleite muss das Land einen Milliarden-Betrag leisten. Das Urteil könnte weltweit Signalwirkung haben. Den ganzen Bericht lesen unter: