Fribourg: Le psychiatre arnaqueur se cacherait chez maman

Le quinquagénaire, condamné fin 2016 pour escroquerie dans le canton de Fribourg, est toujours en fuite. Sa cousine assure qu’il se planque au domicile de sa mère en Allemagne. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Gewalt gegen Kinder: «Ein Fudiklaps ist sinnlos, schadet aber nicht»

Braucht es strengere Gesetze, um Gewalt gegen Kinder zu verhindern? Die Politiker sind sich nicht einig. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Il fenomen dal hallimasch a Stabelchod

Il bulai hallimasch s’ha derasà i’l Parc Naziunal Svizzer sün üna surfatscha da bundant 50 plazzas da ballapè. El disfa bos-cha chi’d es per terra o attacha tieus chi sun in pè. Daniel Rigling e Silvana Dettmann han referi a

Jobs: Bei Air Berlin zeichnet sich ein Kahlschlag ab

1400 Mitarbeiter von Air Berlin müssen um ihre Stelle fürchten – das schätzen die Angestelltenvertreter in der Konzernleitung. Die ersten Kündigungen könnten bald verschickt werden. Den ganzen Bericht lesen unter:

Sursee (LU): Chômage partiel chez Fenaco à cause du gel

La pénurie de pommes et de poires atteint le site de Sursee, où ces fruits sont traitées pour le jus Ramseier. Une réduction du temps de travail va entrer en vigueur, mais le salaire des employés sera préservé. Den ganzen

Illettrismus: «Leseschwache gelten als dumm oder faul»

Rund 800’000 Menschen in der Schweiz leiden an einer Lese- oder Schreibschwäche. Mit Intelligenz habe das aber nichts zu tun, sagt Christian Maag vom Dachverband Lesen und Schreiben. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Bangen um die Finanzierung

Giovanni Netzer möchte den Innenausbau des Juliertheaters fertigstellen und den Spiebetrieb 2018 bis 2020 sichern.Zur Finanzierung seiner Pläne setzt der Theatermann auch auf die Oberengadiner Gemeinden. Aber nicht alle wollen mitmachen, wie er sich das vorstellt. Mehr hierzu in der

Die Sezessionisten bleiben unnachgiebig

Die Zentralregierung will den Konflikt in Katalonien durch Neuwahlen lösen. Doch Barcelona will nicht auf Madrid hören: Bereits am Dienstag könnte die Regionalregierung die Unabhängigkeit ausrufen. Den ganzen Bericht lesen unter: