Monats Archiv: Februar 2019

Die EP/PL wird auch in Indien «gelesen»

«Suagat ahey tumcha St. Moritz madhe!» Die Überschrift in der EP/PL vom 21. Februar hat auch das indische Brautpaar verstanden. Es war der Willkommensgruss des offiziellen St. Moritz, von der EP auf Marthi übersetzt und vom Gemeindepräsidenten überbracht.  Den ganzen

Il deschavel on al IOF es fingià istorgia

Avant duos ons ha l’Institut Otalpin a Ftan introdüt il deschavel on da scoula. Intant cha quel on es fich bain occuppà in otras scoulas, mancan a Ftan ils scolars per pudair spordscher eir in avegnir quist servezzan special.  Den

Partits politics tscherchan giuventüm

Persunas giuvnas paran d’avair ün interess politic plüchöntsch limità. Pussibel esa però eir ch’ellas hajan quel interess, nu vöglian però dvantar commembras da partits politics.  Den ganzen Bericht lesen unter: Engadiner Post, Posta Ladina

Bob- und Skeleton-Schnuppern für die Sportjugend

Die Randsportarten Skeleton und Bob den Engadiner Nachwuchssportlern näher bringen – darum ging es am vergangenen Montagmorgen auf der Bobbahn. 24 Jugendlichen der Champfèrer Sportschule wurde die Möglichkeit geboten, sich entweder auf dem Skeleton oder im Monobob den Eiskanal runterzustürzen.

La musica i’l center da l’attenziun

Tadlar sainza as laschar distrar da glüms, d’impreschiuns e mots ch’oters fan: I’l Cult. a Scuol han ils preschaints pudü tour part ad ün experimaint musical, la Blind Session cul chantautur e musicist Fabe Vega. Den ganzen Bericht lesen unter:

Rekord in Graubünden geknackt

Der Bündner Tourismus konnte 2018 einen Höchstwert verbuchen: Noch nie haben so viele Schweizer Gäste in Graubünden Ferien gemacht. Die Schwelle von fünf Mio. Logiernächten wurde zum ersten Mal seit 2014 wieder überschritten Den ganzen Bericht lesen unter: Engadiner Post,

Top of Engiadina

Die einfachsten Dinge sind die besten. Diese These hat sie in ihrem ersten Blog aufgestellt. Deshalb bietet Bettina Gugger in ihrem neusten Blog einen Einblick in ihre Alltagsfreuden. Und sie verrät, weshalb sie sich hier im Engadin mit dem Morgen

Gutes Tourismusjahr 2018

2018 kann der Schweizer Tourismus einen Gäste-Zuwachs aus praktisch allen Ländern verbuchen. Insgesamt wurden gegenüber dem Vorjahr 3,8 Prozent mehr Logiernächte verzeichnet. Trotzdem warnt Schweiz Tourismus vor zu viel Euphorie.  Den ganzen Bericht lesen unter: Engadiner Post, Posta Ladina