Tages Archiv: 26. Juli 2018

Décès du patron de Fiat: L’hôpital de Zurich réagit au décès de Marchionne

Gravement malade, Sergio Marchionne est décédé mercredi à l’Hôpital universitaire de Zürich qui a communiqué ce jeudi pour faire taire des rumeurs. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Geldspielgesetz : Auch die Jungen stimmten deutlich für Netzsperren

Die Jungparteien konnten bei dem Geldspielgesetz die Jungen nicht von ihren Argumenten überzeugen. Die 18- bis 29-jährigen legten zu 74 Prozent ein Ja in die Urne. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Der Aufbau eines Zirkuszeltes ist zeitintensiv

Derzeit macht der Circus Nock in verschiedenen Orten im Engadin Halt. Wie viel Arbeit hinter dem Aufbau des Zirkuszelts steckt und welche Herausforderungen es beim Errichten gibt, lesen Sie in der EP/PL vom 26. Juli.  Den ganzen Bericht lesen unter:

Suisse: Un peu plus d’Européens sur le marché du travail

Les ressortissants de l’UE et de l’AELE venus travailler en Suisse ont été un peu plus nombreux ces six derniers mois que durant le premier semestre 2017. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Klimawandel: «Solches Wetter wird künftig normal sein»

Die anhaltende Trockenheit und Hitze werden mit dem Klimawandel in Verbindung gebracht. Klimaexperte Martin Grosjean bestätigt: Ändert sich nichts, wird es noch extremer. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Festa cun raïnas ed otra musica

Daspö trenta ons lavuran a Nairs in l’anteriura chasa dals bogns da l’hotel Scuol-Palace minch’on üna trentina d’artistas ed artists. Cun concerts da Les Reines Prochaines ed oters vain festagià quista fin d’eivna quist anniversari. Den ganzen Bericht lesen unter:

Swiss Arctic Project: «A Pyramiden, la nature reprend ses droits»

Un jeune valaisan se trouve depuis plus d’une semaine en Norvège pour effectuer un travail sur le permafrost. Il livre ses premières impressions. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Entwicklungshilfe: Soll die Schweiz in Afrika Bahnstrecken bauen?

China hat in Kenia für rund 3,8 Milliarden Dollar eine neue Eisenbahnstrecke gebaut. Ein guter Ansatz für die Schweizer Entwicklungshilfe, findet eine CVP-Politikerin. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News