Tages Archiv: 27. September 2017

Sorengo (TI): Le mystère de la friture tombée du ciel

Une trentaine de petits poissons sont apparus mardi sur le gazon d’une maison près du lac de Muzzano. «C’est insolite, mais il pourrait s’agir d’un cormoran», d’après un expert. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Rätselhaft: Tessinerin findet 30 tote Fische in ihrem Garten

Im Garten einer Tessinerin lagen Dutzende tote Fische verstreut herum. Erst glaubte sie an einen üblen Scherz. Doch eine andere Erklärung ist wahrscheinlicher. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Konzert für Hermann Hesse

Memorabler Auftritt von Dirigent Marc Andreae samt Ad hoc-Ensemble aus Lugano und Solist Klaidi Sahatci an der Violine. Sie alle gaben ihr Bestes für Hermann Hesse und seine Musikfreunde. Mehr hierzu in der EP vom 28. September. Den ganzen Bericht

Weltweit Freude über Fahrerlaubnis für Frauen

Das Ende des Fahrverbots für Frauen in Saudi-Arabien wird als entscheidende Wende gefeiert. Regierungen weltweit begrüssten den Schritt. Dennoch ist in dem Staat längst nicht alles gut. Den ganzen Bericht lesen unter:

Tessin: Trois postes de frontière au sud vont rouvrir

Ces postes avaient été fermés durant la nuit pour une phase-test de six mois. Les conclusions seront envoyées au Conseil fédéral. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Extremismusforscherin: «Konvertiten wollen beispielhaft gläubig sein»

Wer konvertiert zum Islam, und wieso werden viele radikal? Extremismusforscherin Miryam Eser erklärt, wie Rekrutierer unerfahrene Gläubige ausnutzen. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Blog: Motivation für mehr Bewegung

Mehr Motivation für mehr Bewegung. Wie man es schafft, den inneren Schweinehund zu überwinden und auch zwischen Herbst und Winter regelmässig an die frische Luft zu gehen. Anne-Marie Flammersfeld gibt Tipps in ihrem neuesten Eintrag. Den ganzen Bericht lesen unter: Engadiner Post, Posta

Stadler Rail kommt in Polen nicht zum Zug

Der Thurgauer Bahnhersteller Stadler Rail kämpft um zwei Grossaufträge in Polen. Die Gerichte des EU-Landes stellen dabei die grösste Hürde dar. Den ganzen Bericht lesen unter: