Tages Archiv: 19. September 2017

Disparition de Sarina: Un coût exorbitant pour une simple fugue

L’adolescente portée disparue depuis mercredi à Utzigen (BE) a été retrouvée en bonne santé samedi en France, dans le département du Doubs. La police indique qu’elle a fugué, sans donner de précisions. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes |

Korrigendum: Anspruch auf Altersleistungen

Pensionskassen können das Referenzalter bereits heute selber festlegen. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Bernina-Linie unterbrochen

Die Rhb-Strecke zwischen Pontresina und Poschiavo ist bis Freitag Abend unterbrochen. Zwischen Pontresina und Ospizio Bernina verkehrt ein Shuttelzug, zwischen Pontresina und Poschiavo zusätzlich Bahnersatzbusse.  Den ganzen Bericht lesen unter: Engadiner Post, Posta Ladina

Rockwell Automation: 250 Stellen in Gefahr

Rund 250 Mitarbeiter von Rockwell Automation könnten bald ihre Stelle verlieren. Betroffen sei offenbar der Produktionsstandort in Aarau. Angestellte Schweiz fordert die Behörden zum Handeln auf. Den ganzen Bericht lesen unter:

Suisse: La population est plus punitive en cas de viol

Une recherche de l’Université de Neuchâtel a montré que les citoyens seraient moins sévères que les juges, sauf quand il s’agit d’agression sexuelle. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Kanton Solothurn: Gross-Betrug mit Kameras bei Theorieprüfungen

Die Kantonspolizei Solothurn hat einen grösseren Betrugsfall aufgedeckt. Der mutmassliche Täter soll Absolventen der theoretischen Führerprüfung mit Mini-Kameras geholfen haben. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Keine Freude über St. Moritzer Fitnesstrilogie

Die Eröffnung eines Ablegers der Fitnesskette «Update Fitness» in St.Moritz stösst auf Unverständnis bei den angestammten Studios. Für sie ist klar: für ein weiteres Fitnesscenter sind nicht genügend Kunden vorhanden. Der Neuzuzüger sieht das anders. Den ganzen Bericht lesen unter: Engadiner Post, Posta

Leclanché baut Stromspeicher für E-Auto-Ladestationen

Leclanché sieht Chancen im boomenden Markt für Elektroautos. Die Westschweizer wollen Stromspeicher für Schnellladestationen entwickeln – und gehen dafür eine Partnerschaft ein. Den ganzen Bericht lesen unter: