Tages Archiv: 18. September 2017

Nations unies: La Suisse rejoint l’UE sur la torture

Une initiative de l’Union européenne (UE) veut mettre un terme au commerce de biens utilisés pour la peine de mort ou la torture. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Angst um öffentliche Sicherheit: St. Gallen beschliesst Verhüllungsverbot

Der Kantonsrat hat ein Verhüllungsverbot im öffentlichen Raum beschlossen. Die Ratsmehrheit stimmt mit 59 gegen 54 Stimmen zu. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Zum Abschluss aufs Podium gefahren

Am Wochenende ist Alexandra Wohlgensinger im Finale des European Downhill Cup in Leogang (AT) mit dem 5. Rang zum ersten Mal auf internationalem Niveau aufs Podest gefahren. In der Gesamtwertung schloss sie die Saison mit dem sehr guten 5. Rang ab. Den ganzen

Credit Suisse baut Geschäft mit «ethischen Anlagen» aus

Die Credit Suisse gründet eine eigene Abteilung für «ethische Investments». Das Geschäft soll keine Spenden anlocken, sondern Rendite bringen. Den ganzen Bericht lesen unter:

Economie: L’aide à domicile au noir garde l’AVS dans le rouge

Ménage, garde d’enfant ou soins à la maison sont trop rarement déclarés. Quelque 320 millions de francs par an échappent ainsi à l’assurance vieillesse. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

EU verweigert Zugang: Schweiz kann nicht auf Terror-Daten zugreifen

Trotz Schengen-Abkommen hat die Schweiz keinen Zugriff auf Polizeidaten im Bereich Terrorismus. Dabei diente sie Attentätern wohl als Rückzugsort. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Kraftwerk Morteratsch eingeweiht

Am Samstag wurde das neue Kraftwerk Morteratsch der Repower AG eingeweiht. Der zehn-Millionen-Neubau ersetzt das 1891 erbaute Kraftwerk und produziert sieben GWh Energie pro Jahr. Doppelt so viel wie früher. Die Reichmuth Infrastruktur Schweiz KGK finanziert den Hauptteil der Kosten.

Gewinnsprung für Walliser Bahnunternehmen BVZ

Das Bahnunternehmen BVZ kann sich im ersten Halbjahr 2017 über ein dickes Gewinnplus freuen. Zum erfreulichen Resultat habe besonders eine Destination beigetragen, so das Walliser Unternehmen. Den ganzen Bericht lesen unter: