Tages Archiv: 15. September 2017

Verstärkte Felsbewegungen am Pizzo Cengalo

Am Pizzo Cengalo hat sich in den vergangenen Stunden eine 200’000 bis 500’000 Kubikmeter grosse Felsmasse deutlich beschleunigt. Es zeichnet sich ab, dass es am Samstagmorgen zu einem grösseren Felssturz kommen kann. Den ganzen Bericht lesen unter: Engadiner Post, Posta

Lufthansa ist Favorit im Kampf um Air Berlin

Für die insolvente Fluggesellschaft gibt es mehrere Bieter. Wer das Rennen macht, entscheidet sich am 25. September. Dabei geht es um 8000 Mitarbeiter, deren Jobs teilweise akut gefährdet sind. Den ganzen Bericht lesen unter:

Berne: La Confédération victime d’une cyberattaque

Le Département fédéral de la défense a été victime d’une cyberattaque vendredi. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Trojaner-Infektion: Hacker greifen Server der Schweizer Armee an

Das Verteidigungsdepartement der Schweiz ist von Hackern angegriffen worden. Der Bundesrat ist über die Infizierung mit Spionagesoftware im Bild. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Dichterlesung mit Volkslied-Impro

Druckfrisch wurde der neue Gedichtband von Klaus Merz ins Silser Hotel Waldhaus geliefert. Der Autor selber las aus «Helios Transport», begleitet von  Rudolf Lutz, der am Piano Volkslied-Improvisationen herzauberte. Mehr zu diesem Kulturabend steht in der EP vom 16. September.

Weitere Börse in China gibt auf: Bitcoin-Kurs auf Talfahrt

Bitcoin geht es in China an den Kragen. Per Ende Monat schliesst auch eine zweite Börse, wie am Freitag bekannt wurde. Für den Kurs heisst das nichts Gutes, wie sich schnell zeigte. Den ganzen Bericht lesen unter:

Moins ronfler grâce au didgeridoo: L’«anti-Nobel» remis à un chercheur zurichois

Milo Puhan a reçu l’Ig-Nobel pour son étude révélant que jouer du didgeridoo aide contre les ronflements. Descerné chaque année, le prix récompense les travaux «qui font rire, puis réfléchir». Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Wetter: Im Flachland gab es erstmals Bodenfrost

In der Nacht sind die Temperaturen in den Keller gesackt – mit Unterschieden bis zu 20 Grad. Verbreitet gab es gar Bodenfrost. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News