Monats Archiv: August 2017

Argovie: Les posts de cette prof sont-ils trop osés?

L’Association argovienne des enseignants critique une maîtresse d’école primaire parce qu’elle publie sur son compte Instagram des photos d’elle en bikini. La remise à l’ordre n’est pas du goût de tout le monde. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes

Verschwundenes Au-pair: «Lucia kann sich an nichts erinnern»

Drei Tage war Lucia C. im Waadtland verschwunden. Das Au-pair-Mädchen aus Spanien kann sich an nichts mehr erinnern. Selbst ihre Familienangehörigen erkennt sie nicht mehr. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Regen erhöht Risiko

Die für Donnerstagnacht und Freitag vorhergesagten Regenfälle erhöhen das Risiko erneuter Murgänge aus der Val Bondasca bis nach Bondo. Die Gemeine Bregaglia warnt vor dem Aufenthalt in gefährdeten Bereichen.  Den ganzen Bericht lesen unter: Engadiner Post, Posta Ladina

Schweizer Banken strichen 2017 schon tausend Stellen

Im ersten Halbjahr 2017 sind in der Schweizer Bankenszene rund Tausend Stellen verschwunden. Dies trotz deutlich besserem Umfeld. Grossbanken, Auslandsbanken und Privatbanken haben es am schwersten. Den ganzen Bericht lesen unter:

Suisse: Les hommes souffrent aussi des mariages forcés

Les mariages forcés concerneraient également des hommes à hauteur de 20 pour cent. Mais beaucoup d’entre eux préfèrent se taire ou mener une double vie. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

19.70 Franken pro Stunde: Neuenburg führt als erster Kanton Minimallohn ein

Der Kanton kann endlich umsetzen, was er schon lange vorhatte: Rund 2700 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben rückwirkend Anspruch einen Minimallohn. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

550 Delegierte in Pontresina

Am kommenden Wochenende werden im Oberengadin über 500 Kiwaner zur Konvention erwartet. «Allegra Allegria» soll auch am Kongress das Motto sein. Unter anderem wird dort der höchste Kiwaner gewählt, er tritt die Nachfolge des Samedners Jon Fadri Huder an. Den ganzen Bericht lesen

Carrefour stürzt nach schwachem Ausblick ab

Die Aktien des weltweit zweitgrössten Detailhändlers stürzten um mehr als 13 Prozent ab. Es ist der grösste Kurssturz für die Franzosen seit 1997. Auch andere europäische Detailhändler verloren stark. Den ganzen Bericht lesen unter: