Tages Archiv: 16. April 2014

Selon Brady Dougan, il est «trop tôt» pour se prononcer sur l’enquête new-yorkaise

Le directeur de Credit Suisse s’est expliqué au sujet de la nouvelle requête du régulateur des services financiers de New York en marge de la publication des chiffres au premier trimestre mercredi Den ganzen Bericht lesen unter: LeTemps.ch | Economie

Proteste gegen Patentierung von Samen nehmen zu

Träumt nicht jeder Bauer von Peperoni, die resistent sind gegen Insekten? Im Prinzip ja, aber die Opposition gegen ein Peperoni-Patent, des Schweizer Agrochemiekonzerns Syngenta wächst. (Photo: AFP) Den ganzen Bericht lesen unter: swissinfo.ch – Politik

Ottoberg (TG): Une famille blessée par une explosion

Une cheminée a explosé mardi soir dans une maison familiale d’Ottoberg, en Thurgovie. Un père et son fils ont été gravement brûlés. La mère a été plus légèrement blessée. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Leser-Umfrage: Wie stimmen Sie zu Gripen und Mindestlohn?

Bald stimmt die Schweiz ab über die Einführung eines Mindestlohns, den Kauf von Kampfjets und ein Berufsverbot für Pädophile. Wie entscheiden Sie? Machen Sie mit bei der Umfrage! Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Schule: Lehrerpräsident gegen Indoktrination

Die politischen Verantwortlichen sollten die Funktion des neuen Lehrplan 21 klar umschreiben. Das fordert der Zentralpräsident der Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH), Beat Zemp, in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview mit der «Neue Zürcher Zeitung» (NZZ). Den ganzen Bericht lesen

Echappé d’une clinique, il est retrouvé avec 600 pilules d’ecstasy

Recherché, un patient en fuite d’une clinique psychiatrique a été intercepté dans un train entre Bâle et Zurich. En contrôlant ses effets personnels, les douaniers ont découvert quelque 600 pilules dans son sac à dos. Den ganzen Bericht lesen unter:

L’UE et la Suisse seraient proches d’un accord

L’Union européenne et la Suisse se sont rapprochées d’un accord, qui pourrait être scellé fin avril, pour régler le problème posé par l’acception en février de l’initiative sur la limitation de l’immigration, a-t-on appris mercredi. Den ganzen Bericht lesen unter:

Hahnensee: Es bleibt beim Zweiersessel

Lange Gesichter bei den Bergbahnen nach Bundesentscheid – Zu grosse Konflikte mit Natur und Landschaft. So begründet der Bund das Nein gegen sämtliche Erweiterungspläne der Oberengadiner Bergbahnen. Für Zündstoff ist damit gesorgt. Den ganzen Bericht lesen unter: Engadiner Post /