Tages Archiv: 28. März 2014

«Riesiger Knall»: LKW reisst mit Kran SBB-Leitung herunter

Ein Lastwagen riss mit einem Kran am Nachmittag die Fahrleitung der SBB-Strecke in Boswil AG herunter. Die Strecke ist für den Bahnverkehr unterbrochen. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | Mittelland

Le Collège Voltaire grille le cochon pour ses 100 ans

Déguisement, cours spéciaux et repas du XXe siècle: élèves et enseignants ont fêté vendredi l’anniversaire de leur établissement Den ganzen Bericht lesen unter: Tribune de Genève Genève

Un président de Jeunesse ressort blanchi d’une fumeuse affaire

Condamné à 700 francs d’amende pour avoir laissé des gens fumer sous une cantine, le président d’une Jeunesse avait fait recours contre cette décision. Le Tribunal d’arrondissement de la Broye à Estavayer-le-Lac l’a acquitté vendredi. Den ganzen Bericht lesen unter:

Le milliardaire Beny Steinmetz renonce à ses activités dans le commerce de diamants

Sous pression en Guinée, l’homme d’affaires basé à Genève a vendu à son frère Daniel ses parts dans le groupe diamantaire familial Den ganzen Bericht lesen unter: LeTemps.ch | Economie & Finance

OSZE-Mission: „Das Beste, das man erreichen konnte“

Didier Burkhalters Mission in der Ukraine-Krise ist delikat: Als Aussenminister muss er die Schweizer Neutralität wahren, als OSZE-Vorsitzender Klartext gegenüber Wladimir Putin reden. Schweizer Aussenpolitiker jeglicher Couleur loben ihn für diese Doppelrolle. Im Gegensatz zu Bundesrat Ueli Maurer sehen sie

Naturalisations : La révision de la loi risque de tourner court

Une commission du National campe sur ses positions sur plusieurs points centraux face au Conseil des Etats, au sujet de la révision de la loi sur la nationalité, qui vise à durcir les conditions d’accès au passeport suisse. Den ganzen

Grosse Reform: Neustrukturierung des Asylwesens kommt voran

Bund, Kantone und Gemeinden haben sich am Freitag an der zweiten nationalen Asylkonferenz auf die neuen Strukturen mit sechs Asylregionen geeinigt. Bundesrätin Sommaruga sprach von einem «Meilenstein». Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Drei Wochen vor Ostern: Acht Kilometer Stau vor dem Gotthard-Tunnel

Schon jetzt geht vor dem Gotthard fast gar nichts mehr. Auf dem Weg nach Süden müssen Verkehrsteilnehmer zwischen Erstfeld und dem Nordportal des Tunnels mit einer Wartezeit von etwa eineinhalb Stunden rechnen. Den ganzen Bericht lesen unter: Blick.ch – Schweiz