Tages Archiv: 13. März 2014

«Wir sind einen Schritt weiter»

Bundesrätin Sommaruga hat sich mit Vertretern aus Kantonen und Städten zur Umsetzung der SVP-Initiative beraten. In den nächsten Tagen nimmt zudem eine Expertengruppe ihre Arbeit auf. Den ganzen Bericht lesen unter: Der Bund Schweiz

Cultem ha in effect negativ a liunga vesta

(anr/hh) A liunga vesta ha il cultem in effect negativ per la varietad dallas spezias sin praus e pastiras. A quella conclusiun vegn ina gruppa da perscrutaders digl entir mund. Den ganzen Bericht lesen unter: La Quotidiana

«Banken sollten Digitalisierung ernster nehmen»

Die Geldinstitute haben ein Problem: Die Einnahmen sinken, die Kosten steigen. Dagegen gebe es nur ein Gegenmittel, sagt Experte Ben Robinson im Gespräch. Sie müssten paradoxerweise mehr investieren. Den ganzen Bericht lesen unter:

MAZ, trent’anni nel giornalismo

LUCERNA – Intervenendo oggi a Emmenbrücke (LU) per i 30 anni dell’istituto di giornalism Den ganzen Bericht lesen unter: :: CdT Online :: Confederazione

44 pianos dans les rues de Genève et de France voisine

Pour sa 4e édition, «Jouez, je suis à vous» s’étendra à 14 communes du canton et passera la frontière. Den ganzen Bericht lesen unter: Tribune de Genève Genève

Le canton se mouille pour Aquatis

Le Conseil d’Etat soutient l’Aquarium et le Musée suisse de l’eau, prévus dans les hauts de Lausanne, en accordant un prêt de 10 millions de francs sans intérêt. Den ganzen Bericht lesen unter: 24 heures Vaud und Régions

Les généalogistes chassent l’héritier mystère

Les généalogistes successoraux se développent en Suisse. La demande augmente du fait de la dispersion des familles et des migrations. Les «fonds dormants» ne donnent pas lieu à beaucoup d’enquêtes pour le moment, mais certains prédisent une hausse de ce

„Bleibt zuhause und vermehrt euch nicht“

Mit der Ecopop-Initiative kommt – nach der Initiative „gegen Masseneinwanderung“ – vielleicht noch in diesem Jahr ein weiteres Volksbegehren zur Begrenzung der Immigration an die Urne. Die Initianten wollen das Bevölkerungswachstum im In- und Ausland bremsen, um die Erde vor