Löhne: Gastrosuisse gegen höhere Mindestlöhne

Bei einem Mindestlohn im Gastgewerbe von 4000 Franken im Monat, wie es die Mindestlohn-Initiative der Gewerkschaften verlangt, befürchtet GastroSuisse-Präsident Klaus Künzli ein «Beizen-Sterben». Vor allem kleinere Betriebe hätten es laut Künzli schwer.
Den ganzen Bericht lesen unter: Blick.ch – Schweiz