Tages Archiv: 17. Februar 2014

«J’ai préparé mon coup» a assuré le pirate de l’air

Un avion d’Ethiopian Airlines s’est posé lundi matin sur le tarmac de Cointrin après avoir été détourné. Le pirate, qui était le copilote du vol, a été arrêté. Den ganzen Bericht lesen unter: Tribune de Genève Genève

Menschenhandel stärker bekämpfen

Bundesrätin Simonetta Sommaruga, die Vorsteherin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements (EJPD), hat am Montag in Wien an einer Konferenz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und des Europarats gegen Menschenhandel teilgenommen. Sie unterstrich in der Eröffnungsrede, wie

Renens avait laissé squatter le hangar détruit par le feu

La victime de l’incendie était sans doute une personne en détresse connue de la Municipalité. Elle avait décidé de ne pas l’expulser durant l’hiver. Den ganzen Bericht lesen unter: 24 heures Vaud und Régions

BKW essuie une perte de 200 à 250 millions de francs en 2013

Le groupe énergétique bernois annonce une perte de 200 à 250 millions pour 2013, en raison de corrections de valeurs. Pour 2014, BKW ne donne pas de chiffres Den ganzen Bericht lesen unter: LeTemps.ch | Economie & Finance

Schwierige Erklärungsmission in Berlin

Bedauern, abwarten, hoffen, dass sich der Schaden in Grenzen hält – so könnte man die Position vieler Deutscher zum Schweizer Zuwanderungsvotum beschreiben. Bundespräsident Didier Burkhalter muss nun in Deutschland erklären, wie eine Schadensbegrenzung aussehen könnte. (Photo: Keystone) Den ganzen Bericht

Nidau (BE): Trois jeunes dévalisés par un homme armé

Trois jeunes ont été menacés puis dévalisés par un homme armé et dont le visage était dissimulé sous une cagoule, samedi soir à Nidau, près de Bienne. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Nach Entführung: «Bei der Luftwaffe darf es keine Bürozeiten geben»

Bürgerliche Politiker fordern nach der Flugzeugentführung, dass die Schweizer Luftwaffe rund um die Uhr einsatzbereit ist. Das ist laut Bund aber frühestens 2020 der Fall. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Universitäten: Doktortitel der Uni St.Gallen für 80-Jährige

Die Zusammensetzung der Doktoranden an der Universität St. Gallen wird vielfältiger: Die Jüngsten sind 28 Jahre jung – die Älteste ist 80-Jährig. Die HSG hat am Montag 57 Doktorate verliehen. Erstmals waren über ein Drittel der Promovierten Frauen. Den ganzen