Somalische Mädchen tragen trotz Verbot Kopftuch

Die Stimmbürger in Au-Heerbrugg sprachen sich für ein Kopftuchverbot aus. Trotzdem gehen zwei Mädchen einer Flüchtlingsfamilie vorerst weiter mit Kopfbedeckung in den Unterricht. Es zeichnet sich ein Rechtsstreit ab.
Den ganzen Bericht lesen unter: Der Bund Schweiz