Steuerpraktiken kratzen an Glaubwürdigkeit eines Ministers

Steueraffären bleiben der Schweiz treu. Derzeit sorgt die Ammann-Gruppe für Schlagzeilen, ein Berner Traditionsunternehmen, das eine Viertelmilliarde Franken jahrelang auf Steueroasen parkiert hatte. Die Affäre könnte dem Wirtschaftsminister gefährlich werden, der zur fraglichen Zeit die Unternehmung geleitet hatte.
(Photo: Keystone)

Den ganzen Bericht lesen unter: swissinfo.ch – Politik