Tages Archiv: 7. Februar 2014

Chiens: la douane stoppe une importation illégale

Venant d’un refuge de France voisine, les bêtes étaient destinées à la Société vaudoise pour la protection des animaux Den ganzen Bericht lesen unter: Tribune de Genève Genève

Treffen zwischen Bundespräsident Didier Burkhalter und Viktor Janukowitsch in Sotschi

Bundespräsident Burkhalter betont gegenüber dem ukrainischen Präsidenten die Wichtigkeit einer friedlichen Lösung der Krise in der Ukraine. Den ganzen Bericht lesen unter: Bundesverwaltung – Alle Mitteilungen

Le jeune homme disparu à Prangins est décédé

La police a retrouvé le corps de l’homme de 30 ans qui avait quitté l’hôpital de Prangins samedi dernier. Den ganzen Bericht lesen unter: 24 heures Vaud und Régions

Steuerpraktiken kratzen an Glaubwürdigkeit eines Ministers

Steueraffären bleiben der Schweiz treu. Derzeit sorgt die Ammann-Gruppe für Schlagzeilen, ein Berner Traditionsunternehmen, das eine Viertelmilliarde Franken jahrelang auf Steueroasen parkiert hatte. Die Affäre könnte dem Wirtschaftsminister gefährlich werden, der zur fraglichen Zeit die Unternehmung geleitet hatte. (Photo: Keystone)

Tessin: L’ex-maire de Vico Morcote condamné

Le tribunal correctionnel de Lugano présidé a condamné vendredi Luido Bernasconi à 14 mois de détention avec sursis pour gestion déloyale et détournement de fonds. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Untersuchung beendet: «Ammann muss öffentlich Stellung nehmen»

Für die Berner Steuerbehörden sind die Offshore-Geschäfte der Ammann-Gruppe gesetzeskonform. Die Sache ist damit aber nicht beendet. Eine Zweituntersuchung soll Klarheit bringen. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Prozess: Ex-Gemeindepräsident hat unterschlagen

Das Strafgericht Lugano hat den früheren Gemeindepräsidenten der Tessiner Gemeinde Vico Morcote, Luido Bernasconi, zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 14 Monaten verurteilt. Es sprach den 67-Jährigen der ungetreuen Geschäftsbesorgung und Unterschlagung schuldig. Den ganzen Bericht lesen unter: Blick.ch – Schweiz

Ministro svizzero dai paradisi fiscali all’inferno mediatico

Il ministro svizzero dell’economia è sotto tiro per una vicenda fiscale. L’azienda bernese che dirigeva prima di entrare in governo ha parcheggiato per anni più di un quarto di miliardi di franchi in paradisi fiscali, tramite società offshore. Tutto legale