Tages Archiv: 30. Januar 2014

Grenchen (SO): 40 Schweine mitten in der Nacht gestohlen

Unbekannte haben einem Solothurner Bauern schlachtreife Mastschweine im Wert von mehreren Tausend Franken entwendet. Die Polizei sucht Zeugen Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Wer hat den Wolf erschossen? Wildwest-Jagd nach dem Wilderer

Mit einem Plakat im Wildwest-Stil sucht die Gruppe Wolf nach dem Wilderer im Bündnerland. Jetzt wird Kritik laut. Den ganzen Bericht lesen unter: Blick.ch – Schweiz

Le portrait d’un homme en fuite diffusé dans les bus

La police argovienne a décidé de diffuser le nom et le portrait d’un homme en fuite soupçonné d’avoir poignardé sa femme lundi à Wohlen sur les écrans d’information des transports publics du canton. Den ganzen Bericht lesen unter: Tribune de

Les organisations d’aide au suicide prêtes à saisir la justice

La controverse sur le programme national de recherche «Fin de vie» du Fonds national suisse (FNS) connaît un nouvel épisode. Den ganzen Bericht lesen unter: Tribune de Genève Suisse

Standortevaluation für Schneesportzentrum

Lenzerheide schneidet beim Eignungstest des Bundes für ein nationales Schneesportzentrum am besten ab. Die Truppenunterkunft in S-chanf belegt nach Andermatt den dritten Platz. Den ganzen Bericht lesen unter: Engadiner Post / Posta Ladina

«Ich wurde wie eine Gans mit Tabletten vollgestopft»

Ein dunkles Kapitel Schweizer Geschichte: In den 1970er-Jahren wurden in psychiatrischen Kliniken Menschen für medizinische Tests missbraucht. Das Schicksal des heute 57-jährigen Walter Emmisberger. Den ganzen Bericht lesen unter: Der Bund Schweiz

SRG.R: Quest onn vegn Iso Camartin undrà

(rtr) Iso Camartin survegn quest onn il premi SRG.R, il premi da l’uniun purtadra da Radiotelevisiun Svizra Rumantscha. Sco quai che l’uniun communitgescha vegn Iso Camartin onurà per sia lavur cumplessiva en favur da lingua, cultura e societad rumantscha. Den

Visite en Suisse du ministre italien de l’économie et des finances Fabrizio Saccomanni

La cheffe du Département fédéral des finances (DFF), la conseillère fédérale Eveline Widmer-Schlumpf a rencontré aujourd’hui à Berne le ministre italien de l’économie et des finances Fabrizio Saccomanni, à l’occasion d’une visite de travail. A l’issue de cet entretien, le