Die Schweiz fördert den Ausbau der Umwelt-Infrastruktur in Mazedonien

Der Bundesrat hat am 15. Januar 2014 beschlossen, Mazedonien für den Bau einer Kläranlage eine nicht rückzahlbare Finanzhilfe im Umfang von 21 Millionen Franken zu gewähren. Die Schweiz unterstützt das Land damit bei der Umsetzung seiner Umweltschutzziele.
Den ganzen Bericht lesen unter: Bundesverwaltung – Alle Mitteilungen