«Das kommt pro Jahr 120 Mal vor»

Laut dem Bundesamt für Migration entspricht das Vorgehen im Fall Fehr dem Standard. Das Amt melde den Kantonen jeweils den Verdacht auf Schwarzarbeit von Asylsuchenden – was relativ häufig vorkomme.
Den ganzen Bericht lesen unter: Der Bund Schweiz