Tages Archiv: 3. Januar 2014

Suisse – Caisse de pensions: Plus de six milliards oubliés par les travailleurs

De nombreux comptes de deuxième pilier sont oubliés par leur possesseur. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Nahostexperte zu Einreiseverbot: «Geri Müller hat eine klare Haltung»

Geri Müller droht bei einer Einreise nach Israel die Verhaftung. Die Schweiz dürfe sich davon nicht beeinflussen lassen, sagt der Nahost-Experte Erich Gysling. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Mann (25) und Mädchen (2) können flüchten: Haus geht in Flammen auf

Glück im Unglück: In Montbovon zerstörten die Flammen heute ein Wohnhaus, verletzt wurde aber niemand. Den ganzen Bericht lesen unter: Blick.ch – Schweiz

Danger d’avalanche: un week-end classé rouge

Les professionnels valaisans de la montagne et du sauvetage sont préoccupés par un début de saison meurtrier du point de vue des avalanches. Den ganzen Bericht lesen unter: Tribune de Genève Suisse

Un adolescent emporté par une avalanche

Un adolescent valaisan de quinze ans a été emporté par une coulée de neige hors des pistes balisées du domaine des quatre vallées entre Veysonnaz et Nendaz (VS). Il a pu être secouru à temps et héliporté vers l’hôpital de

Elisa schlägt Selina Gasparin

Erstmals in dieser Saison, zum zweitenmal überhaupt, hat Elisa Gasparin ihre Schwester und zweifache Weltcupsiegerin im Sprint-Weltcup hinter sich gelassen. Elisa wurde im Oberhofer Nebel gute 19.., Selina 34.. Den ganzen Bericht lesen unter: Engadiner Post / Posta Ladina

«Ich werde weiter nach Israel reisen»

Israel verbietet wegen Terrorismusvorwürfen eine Organisation, die sich für die Palästinenser einsetzt. Betroffen ist unter anderem Geri Müller. Doch der Grüne Nationalrat lässt sich nicht beeindrucken. Den ganzen Bericht lesen unter: Der Bund Schweiz

Bien gi bien onn a novas prescripziuns

(anr/ac) Igl onn 2014 ei lantschaus e cun el van entginas midadas en vigur. Aschia ei da s’endisar da carrar duront il gi cun cazzolas envidadas. Manischunzs giuvens, scolasts dad ir cun auto e manischunzs da professiun ein confruntai cun