Anstossfinanzierung für Kinderbetreuungsplätze wirkt nachhaltig

Die neuste Evaluation der Finanzhilfen des Bundes für die Schaffung von Kinderbetreuungsplätzen zeigt, dass das Impulsprogramm sein Ziel erreicht. Die Betreuungseinrichtungen tragen viel zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei. Ohne Betreuungsplatz müsste rund die Hälfte der befragten Eltern die Erwerbstätigkeit aufgeben oder deutlich reduzieren. Die Finanzhilfen wirken sehr nachhaltig: 98% der Kindertagesstätten und 95% der schulergänzenden Einrichtungen sind auch nach dem Ende der Finanzhilfen noch in Betrieb. Die Auslastung der Plätze hat im Durchschnitt seit dem Ende der finanziellen Unterstützung weiterhin zugenommen.
Den ganzen Bericht lesen unter: Bundesverwaltung – Alle Mitteilungen