Die Schweiz und Argentinien paraphieren ein neues Doppelbesteuerungsabkommen

Die Schweiz und Argentinien haben heute in Buenos Aires ein neues Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen paraphiert. Es ersetzt das Abkommen aus dem Jahre 1997 und entspricht dem aktuellen internationalen Standard beim Informationsaustausch. Im Übrigen übernimmt das Abkommen die meisten Regelungen des bisherigen Abkommens.
Den ganzen Bericht lesen unter: Bundesverwaltung – Alle Mitteilungen