Stratégie énergétique: Berne serre un peu la vis aux centrales nucléaires

Dès le 1er juillet 2017, les exigences sur le réexamen périodique des centrales revêtiront un caractère impératif, a annoncé le Conseil fédéral. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minutes | Suisse

Eingeschleppter Parasit: Hunde verenden qualvoll wegen Zecken

Hunde können auch in der Schweiz mit Babesien infiziert werden. Oft wird der Befall mit den gefährlichen Parasiten aber zu spät erkannt. Den ganzen Bericht lesen unter: 20 Minuten | News

Die Ausreden von Pädo Roland W. (51) vor Gericht: «Die Kinder haben einfach so tief geschlafen»

Heute steht der mutmassliche Kinderschänder Roland W. aus Stallikon ZH vor Gericht. Seine Taten gibt er nur teilweise zu. Ergraut und in den Monaten hinter Gittern mindestens um zehn Jahre gealtert tritt Roland W.* (51) aus Stallikon ZH heute vor

«Un patron responsable évite de licencier un travailleur âgé»

Le président de l’Union suisse des arts et métiers (USAM) Jean-François Rime ne veut pas de mesures contraignantes pour favoriser les employés de plus de 50 ans. Den ganzen Bericht lesen unter: Tribune de Genève Suisse

Des minibus autonomes circuleront à Cossonay

Deux navettes sans chauffeur entreront en service entre le funiculaire et le centre du bourg, dès le mois de décembre. Den ganzen Bericht lesen unter: Tribune de Genève Suisse

Julier zeitweise für Schwerverkehr gesperrt

Die Julierstrasse muss zwischen Bivio und Silvaplana infolge Bauarbeiten vom 1. bis 6. sowie vom 15. auf den 16. Mai jeweils zwischen 22.00 und 05.00 Uhr für den Schwerverkehr gesperrt werden. Für Personenwagen und den Langsamverkehr bleibt der Julier auch während dieser Bauarbeiten geöffnet. Den

Grünes Licht für Affenversuche

Obwohl die Einzelfallabwägung in Zürich offenbar funktioniert, besteht Verbesserungspotential. Den ganzen Bericht lesen unter: Der Bund Schweiz

Rom: «Für Alitalia wird es keine Rettung geben»

Der italienische Staat lässt Alitalia untergehen. Rom will kein Geld in die Airline stecken. Verkehrsminister Graziano Delrio findet deutliche Worte für die Misere beim Luftfahrtunternehmen. Den ganzen Bericht lesen unter: